Regentonne kaufen – Worauf sollte man beim Kauf einer Regentonne achten?

Regentonne kaufenWer als Heimwerker oder Hausbesitzer gern im eigenen Garten werkelt, wird früher oder später über die Anschaffung einer Regentonne nachdenken.

Doch die Auswahl ist riesig und es ist da nicht immer so einfach den passenden Regentonne zu finden.

In diesem Artikel gibt es Tipps, welche Regentonnen sich für was eignen und worauf man als Gartenfreund achten sollte.

Auf was man beim Kauf einer Regentonne achten sollte

Für die meisten Gartenfreunde reicht erstmal eine grüne Regentonne als Grundausstattung, um vernünftig arbeiten zu können.

Eine Regentonne mit 300L, Deckel, Regensammler und Zapfhahn sind eigentlich nie verkehrt.

Je nach Arbeiten, die man erledigen möchte, kann man auch noch einen Laubfilter, Auslaufhahn, Schläuche und Bewässerungsanlagen besorgen oder gar eine Zisterne in ein ausgeklügeltes System zur Gartenbewässerung einbauen.

Das sind dann aber die wirklich notwendigen Gerätschaften, wie ein System mit Regentonne im Garten genutzt werden sollte.

Keinesfalls sollte man bei der klassischen Regentonne auf die Angebote reinfallen, die nur mit der Größe werben.

Man bezahlt diese dann nicht nur umsonst, sondern das hat auch andere Nachteile.

Größe

Es ist meist sinnvoll eine eher größere Regentonne zu kaufen.

Bei dieser gibt es nämlich seltener das Problem des Überlaufens, wenn man keinen Überlaufsammler angeschlossen hat.

Lieber besitzt man eine 300 oder 500 Liter Regentonne, die nur zur Hälfte voll ist, als dass eine 200 Liter Regentonne ständig überläuft oder bei Bewässerung zu schnell leer ist.

Gewicht

Bei dem Gewicht der Regentonne sollte man sich im klaren sein, dass Wasser nun einmal so viel wiegt, wie es wiegt.

Allerdings lässt sich das Eigengewicht und die Standfestigkeit der Regentonne beeinflussen.

Hier ist eine klassische Regentonne optimal. Sie wiegt wenig und ist darauf ausgelegt sehr standfest zu sein.

Qualität

Ein wichtiger Punkt bei Regentonnen ist die Qualität des Kunststoffes.

Dadurch, dass das die Kombination aus Wasser und UV-Licht der Sonne ständig Weichmacher aus dem Kunststoff schwemmt und ihn spröde und rissanfälliger macht, sollte auf eine Regentonne mit hochwertigen Kunststoff gesetzt werden.

In der Regel sind grüne Regentonnen aus flexiblen Polyethylen, das umweltfreundlich und relativ UV-beständig ist.

Weiterhin sollte die Regentonne frostsicher sein. Dabei ist ebenso das verwendete Plastik entscheidend.

Deshalb lohnt es sich langfristig in eine Regentonne mit guter Qualität zu investieren.

Fazit

Es gibt viele günstige Regentonnen für Gartenfreunde.

Man sollte diese Angebote aber genau und kritisch betrachten. Wer billig kauft, kauft zweimal, heißt es.  Und leider ist das auch bei Regenspeicher für den Garten so.

Qualität hat nun mal auch ihren Preis.

Deshalb sollte man ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis anstreben.

Weitere Informationen und Tipps zu Regentonne kaufen.
[sam id=”3″ codes=”true”]