Regenwassertank

Regenwasser auffangen, speichern und nutzen

Wer Regenwasser auffangen und für Haus und Garten nutzen will, braucht einen modernen Regenwassertank mit einem ausreichenden Fassungsvermögen. Mit einer gezielten Regenwassernutzung kann man jede Menge wertvolles Trinkwasser sparen. Regenwasser kann zum Beispiel zum Gießen und Bewässern im Garten verwendet werden. Aber auch die Waschmaschine und die Toilettenspülung können damit betrieben werden. Auf diese Weise kann man bis zu 50 Prozent des täglichen Trinkwasserbedarfs einsparen. Das schont die Umwelt und den Geldbeutel.

Tanks und Behälter in vielfältigen Größen und Formen

Für die Regenwassernutzung geeignete Tanks und Behälter gibt es in vielen verschiedenen Größen und Formen. So ist es möglich, einen Regenwassertank auszuwählen, der zu den eigenen Bedürfnissen passt. Kleine Tanks sind zu empfehlen, wenn man mit dem Regenwasser vorwiegend den Garten bewässern möchte. Auch eine Regentonne kann in diesem Fall genügen. Wer das aufgefangene Wasser für Haus und Garten nutzen will, sollte sich hingegen einen größeren Tank zulegen, der über die entsprechenden Anschlüsse verfügt. Auch komplette Nutzungsanlagen mit integriertem Wasserfilter sind erhältlich.
[sam id=”3″ codes=”true”]

Die Vorteile von Regenwasser

Regenwasser ist nicht nur unschlagbar günstig. Vielmehr lässt es sich auch besonders umweltfreundlich nutzen. Wer Waschmaschine und Toilette mit gesammeltem Regenwasser betreibt, spart Trinkwasser ein. Zudem eignet sich Regenwasser besonders gut für die Bewässerung des Gartens. Es ist weniger hart und kalkhaltig als Leitungswasser und fördert daher das Wachstum der Pflanzen besser.

Regenwassertank für Haus und Garten

Ein Tank oder eine Regentonne sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Gute Modelle zeichnen sich nicht nur durch ein großes Fassungsvermögen aus, sondern sollten auch einfach und praktisch in der Handhabung sein. Ideal sind Tanks, Tonnen und Behälter mit Zapfhahn, Schlauchanschluss, Gittersieb und verschließbarem Deckel. Sie bieten ideale Voraussetzungen für eine unkomplizierte Speicherung und Nutzung von Regenwasser. Darüber hinaus sollten die Tanks, Behälter und Tonnen aber auch mit einem ansehnlichen Design überzeugen. Moderne Modelle haben eine große Vielfalt an Formen und Farben zu bieten, so dass schnell ein Exemplar findet, dass sich optisch hervorragend in die Umgebung von Haus und Garten integriert und zudem nicht viel Platz wegnimmt. Besonders zu empfehlen sind Tanks als modulare Systeme. Durch Steckverbindungen können diese Tanks beliebig erweitert werden, wenn man sich für eine umfassendere Regenwassernutzung entscheidet.

Die besten Regenwassertanks im Überblick

Wer einen sehr hohen Wasserverbrauch, z.B. durch die Bewässerung enorm vieler Pflanzen oder hat, wird wahrscheinlich früher oder später bei einem Regenwassertank landen.

Regenwassertanks gibt es ungefähr ab 1000 Liter Füllmenge.

Es gibt sie in der oberirdischer und unterirdischer Form.

In diesem Artikel gibt es Tipps für die, die sich für Regenwassertank interessieren.

Es wird gezeigt, welche Regenwassertank sich für was gut eignet und worauf man achten sollte.

Regenwassertank oberirdisch

[amazon box=”B007W2OSWA”]
[amazon box=”B00938PGAE”]
[amazon box=”B003BUDHG0″]

Regenwassertank unterirdisch

[amazon box=”B00JMB09AO”]
[amazon box=”B00JMB0D5K”]
[amazon box=”B00BY5UTWO”]

Weitere Informationen und Tipps zu Regenwassertank findest du auf regentonnentest.de.